Das BEST OF meiner Reiseempfehlungen
DSC_0300 (1280x967)
Gefällt mir:

2015 erstreckt sich vor unseren Füßen und will gelebt werden!!

Ein ganzes Jahr das mit Abenteuern, Spaß und Reisen gefüllt werden will!

Hast du dir vielleicht sogar diesen Vorsatz kurz vor Silvester gemacht? Weißt aber noch nicht so ganz genau wo es hingehn soll?

Sehr gut! Du bist also noch für alles offen!

Und genau richtig hier, denn ich werde immer wieder um meine Tipps und Empfehlungen für Reisen gefragt.

„Ich will mit meinen Mädels ein cooles Wochenende in einer City verbringen, ein bisschen Shoppen, gut Essen und Bummeln, aber das Budget schaut bei uns allen ein bisschen Mau aus…“

„Immer wieder die gleichen Fotos von irgendwelchen Stränden oder Hochhäusern, ich will mal was anderes sehen!“

„Ich würde so gerne mit meiner Mama ein Mutter-Tochter-Wochenende machen, wo würdest du da hinfahren?“

 

Haufeinweise solcher Fragen trudeln bei mir ein und haben mich dazu gebracht einen Überblick, quasi ein Best Of meiner ganzen Tipps je nach Reisethema zusammenzustellen! Lass dich inspirieren, vielleicht ist ja auch genau DEIN Traumtrip dabei!

 

Städtetrips

Du willst mal ein Wochenende abhauen? Mit deinen Mädels, deinem Partner oder alleine? Oder dich mit europäischer Kultur und Kulinarik vollpumpen? Dann ab nach…

Kopenhagen

Die Stadt bietet so viel, wird aber trotzdem noch sehr unterschätzt bzw. wenig angesteuert! Du hast den liebevoll gestalteten Tivoli-Vergnügungspark, das „gesetzlose“ Viertel Christiania zum Feiern, haufenweise hippe Flohmärkte und außerdem ist Kopenhagen ein beliebter Anlaufpunkt für viele internationale Ausstellungen.

Kopenhagen ist eine coole, junge, internationale, modische, feierwütige, aber trotzdem sehr gechillte Stadt in der dir sicher nie langweilig werden wird! Außerdem ist die City dazu noch sehr preiswert und super zu Fuß zu erkunden!

Daher ist Kopenhagen eine meiner Lieblingsstädte und ich habe es sogar gewagt zu behaupten besser als das von vielen geliebte Amsterdam.

DSC_0593 (1280x857)
DSC_0603 (1280x712)

Rom

Die ewige Stadt und seit Eat, Pray, Love noch mehr das Mekka der Sich-Gut-Gehen-Lasser, den Vatikan kriegst du praktisch noch inklusive, außerdem findest du im Umland auch spitzen Ausflugsziele. (Daher solltest du dir ruhig ein paar Tage mehr Zeit nehmen!).

Gutes Essen, kleine Gassen, pittoreske Hotels, italienische Mode und das Eis. Getoppt von den hübschen Männern und Frauen.

Als Zentrum der katholischen Kirche und eines ehemaligen Weltreichs natürlich vollgepackt mit Geschichte und Sehenswürdigkeiten bis obenhin. Viele denken bei Rom aber eher an verstaubte Steinhaufen und als Pilgerstadt für Pensionisten oder Rentner.

Dabei ist Rom eine Stadt die ihre quirrlige Seite erst abends zeigt – es wird gut gespeist, zusammengesessen, diskutiert, auf der Straße gelebt und das abseits der Touristenattraktionen.

Deinen Italian Moment mit Espresso, Rotwein, Pizza und feuriger Schönheit am Nebentisch musst du dir aber hart erarbeiten oder besser gesagt du musst einige Male von den Hauptstraßen abbiegen! Also der perfekte Ort wenn man mal das Bedürfnis hat sich komplett zu verlieren und einfach nur herumzustreunen ohne Ziel aber immer etwas Interessantes vor der Nase und einem leckeren Gelato in der Hand.

(Mein ganz besonderer Tipp – geh sehr früh zum Vatikan und setze dich auf den Petersplatz und beobachte die noch sehr ruhige und kleine Menge, mein guter Freund Markus hat auf seinem Fotoblog ein paar wunderschöne Fotos von seinem Trip nach Rom – schau doch mal vorbei!)

IMG_2633 (1280x946)

??????????????????????

Edinburgh

Pubs, Pubs und nochmal Pubs. Du willst mal ein Wochenende durchfeiern und einfach versumpfen und Spaß haben? Dann ist Edinburgh deine Stadt!

Du hast alle „Must-Sees“ ohne großen Stress schnell durch und kannst dich dann um deinen Spaß kümmern, etwa im Whiskey-Museum, in der Camera Obscura (mit tollen Ausblick über die Stadt) oder du wanderst auf den Arthur´s Seat (dem Hausberg von Edinburgh) und genießt die Ruhe und den Ausblick.

Danach kannst du dich in den vielen Pubs breit machen (und breit werden im doppelten Sinn, die Schotten sind nicht gerade für ihr Kalorienbewusstsein bekannt). Entweder direkt auf der Royal Mile oder in einer der vielen kleinen Gassen findest du sicher ein Pub, indem der Barkeeper wahnsinnig nett, die Getränke kalt und die Musik spitze ist!

Mein Lieblingspub ist das World´s End an der Royal Mile, dort kann man sitzen bleiben bis auch mal der Barvorrat an Cider ausgetrunken ist!

IMG_4065 (1280x960)IMG_4231 (960x1280)

Natur und Landschaft

Du suchst endlose Weiten? Raue Natur? Wenig Menschen? Einen unendlichen Blick über Land und Meer? Pack deine Trekkingsachen und dein Zelt und ab nach…

Island & Färöer

Durch die abgeschiedene Lage im Nordantlantik ist Island eines der sichersten Reiseziele die du dir suchen kannst! Und dazu noch so wunderWUNDERschön!

Top ausgebaut und versorgt bietet es dir Abwechslung, Erholung und Raum um einfach nur alleine zu sein! (Wenn du das denn willst, ansonsten sind die Isländer ein sehr kommunikatives und feierwütiges Volk!!)

Geysire, heiße Quellen, Gletscher(lagunen), der Polarkreis, Wikinger und Papageientaucher bringen dich in diesem erstaunlicherweise sehr hippen, kunstbegeisterte und bevölkerungstechnisch sehr jungen Land zum Schwärmen.

Island wird touristisch zwar immer beliebter, durch die anscheinend unendliche Weite dieses Landes wirst du davon aber nicht viel merken.

Mein Tipp bring ein Zelt mit, komm mit deinem (geländegängigen) Auto oder Motorrad, miete dir eins vor Ort oder komm per Autostop herum so wie ich. Da die Route 1 einmal um die ganze Insel herumführt bietet sich kaum ein anderes Land besser für einen Roadtrip an!

IMG_5352 (1280x640)IMG_5123 (1280x960)

 

Wem die Landschaft und die vielen Aktivitäten wie Gletscherwandern, Schnorcheln in der Kontinentalspalte Silfra oder ein Ausflug ins Penismuseum in Reykjavik umgehauen hat der kann sich in den vielen Thermalbädern entspannen wie zB der weltberühmten Blauen Lagune.

Wer es noch ruhiger und abgeschiedener haben will sollte die Färöer ansteuern!

Landschaftlich genauso der Hammer wie Island werden sie das Herz eines jeden Fotografen, Naturliebhabers und Wanderers höher schlagen lassen! Aber durch ihre kleine Größe und Aufgespaltenheit auf mehrere Inseln ist es hier um einiges teurer und auch viel ruhiger, wer das nicht allzu gerne hat dem wird schnell langweilig. So bin auch ich damals mit der Fähre weiter nach Island.

IMG_4798 (960x1280)

DSC09009 (1280x960)

Panama

Panama hat an sich kein Highlight, außer das es selbst ein Highlight ist.

Dieses Land wird dir am Besten durch das Fenster eines Autos oder eines Busses gefallen, wenn die Landschaft an dir vorbeizieht.

Ursprünglicher Regenwald, menschenleere Küstenstriche, traumhafte Inselarchipelle und imposante Gebirgslandschaften samt Vulkanen. Allergrünste (falls es dieses Wort überhaupt gibt) Natur, trifft auf die buntesten Blumen gleich wie türkises Wasser, weißen Strand und Felsformationen in rot, schwarz, fast silber und goldig braun.

Genauso sehenswert finde ich aber auch Panama City, ganze besonders den Stadtteil Casco Viejo und San Felipe mit einer unglaublichen Skyline ganz besonders abends!

Ein Land, dass touristich gesehen noch in den Kinderschuhen steckt und hoffentlich nie das Gehen lernen wird, denn dann wird es bald mit der wunderschönen Landschaft vorbeisein! Also schnell hin mit dir!

DSC_0380 (1280x803)DSC_0086 (1280x853)

Hong Kong

Klar wenn ich Hong Kong höre denke ich auch nicht als erstes an Natur, sondern eher an Hochhäuser, Disneyland und Einkaufszentren für Technik.

Aber die Stadt oder eher der Kleinstaat besteht großteils aus mehreren Inseln. Direkt an der Mündung des Perlflusses und am chinesischen Südmeer gelegen wird sie vom regenwaldbewachsenen Victoria Peak überragt und wer sich auf den Inseln herumtreibt und es bis nach Stanley schafft wird eher an ein Fischerdorf erinnert als an die Weltmetropole. Kleine Info am Rande – insgesamt sind gerade mal 25% des Staatsterritoriums bebaut!

Ganz besonders schön sind die Fahrten mit den Fähren um die Inseln und ein Trip auf den Victorias Peak, über den ich hier vom Schwärmen gar nicht mehr rausgekommen bin!

Generell bin ich heilos begeistert von Hong Kong.

Für alle die zwar gerne etwas Großstadtluft schnuppern dabei aber trotzdem inmitten einer unglaublichen Landschaft sein wollen genau der richtige Anlaufpunkt!

DSC_0761 (1280x848)DSC_0667 (1280x787)

Neusiedlersee/Seewinkel

Auch meine geliebte Heimat ist in meiner absoluten Topliste an Naturwundern vertreten und wurde sogar von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt.

Der Neusiedlersee mitsamt seinem Schilfgürtel, dem vogelartenreichen Seewinkel, dem Anschluss zur ungarischen Steppe und seinen vielen kleinen pittoresken Dörfern lädt ganz besonders im Spätsommer und Herbst zum Verweilen ein.

Am Besten lässt sich die Gegend per Rad oder auf einer Kutsche erkunden. Also mit gemäßigter Geschwindigkeit! Dadurch entdeckt man viel leichter die vielen Heurigen (Gasthäuser die hauptsächlich selbstgemachtes/einheimisches Essen anbieten, meist mit herrlichen Gastgarten) die die regionale Kulinarik zelebrieren und hoch halten!

Ganz besonders Familien werden hier ganz auf ihre Kosten kommen, ist der See durch sein flaches Ufer für Kinder spitze geeignet (ganz besonders der Zugang über Podersdorf oder Rust), findet man in St. Margarethen einen liebevoll gestalteten Märchenpark und in Pamhagen einen Tierpark in dem man nicht nur schauen sondern auch anfassen darf!

Wem das Wasser im See etwas zu kalt ist der sollte in der St. Martins Therme vorbeischauen und das herrliche Thermalwasser genießen und sich danach im angeschlossenen Teich abkühlen.

Die Region Neusiedlersee/Seewinkel ist ein ganz besonderes Paradies um einen Teil seines Herzens hier zu verlieren, sind doch die Weine weltberühmt, die Natur einzigartig schön, die Wind- und Kitesurfer süß und das Essen herzhaft und wahnsinnig lecker.

DSC_0293 (1280x848)DSC_0326 (1280x848)

Geheimtipps

Du hast wirklich noch keinen Plan wohin es gehen soll, willst aber mal etwas Neues, nicht so überlaufenes erkunden ohne dem typischen Touristenstrom zu folgen. Oder du willst einfach mal etwas anderes sehen als immer nur die gleichen Sehenswürdigkeiten und Landschaften die du zu Haufen schon von Bildern kennst? Dann lass dich überraschen in…

Bergen, Norwegen

Steuere Oslo an und fahre dann mit dem Zug (ganz besonders mit der Flám Bahn oder den Postschiffen) nach Bergen in den verwunschenen Westen des Landes.

Lass dich vom mit maritimen Flair der Hansestadt verzaubern, besuche das Hanseatische Museum (eines der schönsten Museen die ich in meinem Leben besucht habe), verkoste Kaviar, Wal und Elch auf dem Fischmarkt und in der Foodhall, fahre mit der Zahnradbahn auf den Stadtberg, tuckere mit dem Bimmelzug durch die vielen kleinen Gassen, stöbere durch die vielen Vintage und Antikshops und genieße den kleinen, herzigen Stadtteil Bryggen.

DSC_0437 (1280x857)DSC_0499 (1280x857)

Isla de Ometepe, Nicaragua

Die Vulkaninsel im Nicaraguasee – also mitten in einem riesigen See gelegen – hat den Anschluss an das heutige Jahrtausend zum Glück noch nicht geschafft.

Nur wenige Kilometer von der Nordgrenze Costa Ricas und einer abenteuerlichen Fährüberfahrt später findest du eine tolle Landschaft, zwei Vulkane zum Erklimmen, kleine liebevolle Guesthouses (erwarte dir nicht zu viel), kleine Badelagunen und knallbunte Friedhöfe so ursprünglich, dass Pferde darauf grasen.

Schnapp dir ein Bike und erkunde die Inseln, lass deinen Weg von kleinen Kindern, Schweinen, Pferden und Kühen kreuzen, radle zwischen riesigen Bäumen durch, entlang von Straßen die dieses Prädikat nicht so ganz verdient haben, die zwei Vulkane ragen dabei über dir und abends gibt es Sonnenuntergänge die nicht schöner oder romantischer sein könnten!

Definitv ein Ort den nur wenige finden werden und kaum jemand je vergessen wird!

DSC_0489 (1280x853)DSC_0534 (1280x853)DSC_0462 (1280x853)

Bratislava, Slowakei

Nur wenige Kilometer von Wien aber auch von Budapest entfernt liegt die slowakische Hauptstadt leider fernab vom Radar vieler Reisender.

Direkt an der Donau gelegen, mit einer wunderschönen Burg bietet die kleine aber sehr feine Stadt die perfekten Bedingungen für einen Abstecher!

Preislich sehr günstig, kulinarisch sehr deftig und mit vielen traditionellen Bieren ausgestattet gibt es zwar nicht allzu viel an Sehenswürdigkeiten die abgeklappert werden „müssen“, dafür laden viele Ausstellungen, coole Street Art und geniale Lokale, wie etwa eine Ice Bar zum Verweilen, Schlemmen und Anstoßen an!

Mein Tipp für alle die in Wien unterwegs sind, buch eine Fahrt mit dem Twin City Liner entlang der Donau nach Bratislava, durch Wien durch, hinaus in die tolle Landschaft, vorbei an Ruinen und erhasche so einen ersten Blick auf Bratislava vom Wasser aus.

Mein Video zu meinem Trip nach Bratislava findest du hier.

DSC_0460 (1280x853)

DSC_0960 (1280x838)

Shopping

Wenn du mal so richtig die Kreditkarte zum Glühen bringen willst oder einfach nur auf der Suche nach besonderen Stücken, Vintageteilen, Designerpeaces oder hippen Accessoires bist dann pack deinen Koffer nicht zu voll du wirst den Platz brauchen in…

Bangkok

Hier findest du alles, alles, ALLES.

Auf den touristischen Straßen wie der Khao San Road oder der Sukhumvit Road gibt es Faketeile wie Handtaschen, Gürtel, Sonnenbrillen, Boxershorts, ja sogar gefälschte NORTHFACE und deuter Rucksäcke.

Hier findest du auch die Backpackeruniform bestehend aus Pluderhose, Chang/Tiger/Singha Beer Tanktops, Riemchensandalen und dazupassenden Tonnen an Arm- und Fußkettchen und kannst dich nebenbei noch günstig durchfuttern.

Definitiv sehenswert und für den kleinen Preis auch sicher kein Weltuntergang wenn du dich mal durchshoppst, mir hat aber der Markt abends an der Sukhumvit Road am Besten gefallen!

Meiner Meinung nach richtig interessant wird es aber erst am Wochenende am Chatuchak Weekend Market. (Meine Liebeserklärung an diesen Markt findest du hier).

Thailändische Jungdesigner stellen ihre Waren aus (ganz besonders Männer finden hier geniale Teile, bei Mädels hängen sie noch zu sehr am Asiatischen-Hello-Kitty-Schick), man findet tolle Vintageteile (Designerhandtaschen für einen Taschengeldbetrag – die ich in Österreich als echt prüfen ließ!!), viele asiatische Dekoartikel und Möbel, aber auch haufenweise Leckereien und alleine das Durchschlendern macht schon riesig Spaß!

Wer in Bangkok ist sollte auch umbedingt einen Abstecher in eines der vielen gigantischen Einkaufszentren machen, hier findet man entweder viele westlichen Marken (Siam Paragon) oder eine Art thailändischen Markt (MBK) unter Dach und Fach und kann Originale billig und Fälschungen spottbillig kaufen!

Wer so richtig reinhauen will, lässt sich Klamotten auf Maß schneidern, hierbei solltest du aber darauf achten so weit wie möglich von den Touristenstraßen und Flatrateschneidern wegzukommen und auf Spezialisten achten, wie etwa Tailor On Ten. Dort kriegst du deine Kleidung zwar nicht so mega billig wie in den Tourischneiderein dafür aber wirklich gute Ware aus spitzen Qualität!

DSC_0478 (1280x848)

DSC_0466 (1280x848)

London

Es ist klar das London in dieser Auflistung vertreten sein muss!

Immer wieder zieht es mich in die Hauptstadt des Empires, alleine um den Flair und die Mode erleben zu können! Ja erleben! Denn in London lebt man die Mode.

Meiner Meinung nach gibt es kaum etwas Sehenswerteres in London als an einem der vielen Märkte (Camden Lock, Brick Lane, Borough, Covent Garden, Portobello Road) sich einen Fenster- oder Terassenplatz in einem Coffeeshop zu schnappen und den vielen Londonern dabei zuzusehen wie sie ihre eigene Interpretation von Mode voller Stolz und Elan durch die Straßen tragen!

Shoppe dich entlang der Oxford Street in Shops die bei uns noch nicht so vertreten sind (Topshop, Primark, American Apparel, Miss Selfridges), verbringe mindestens einen Tag auf dem Camden Lock Market (hier musst du ganz besonders zum Stables Market), fahre nach Greenich zu den vielen Vintage und Antikläden, bummle durch Harrods oder besuche eines der vielen Outlets (Topshop, Burberry,…)

Carina von travel run play hat ein tolles Video zu den vielen Märkten in London gemacht du fndest es hier.

DSC_0864 (1280x854)DSC_0855 (1280x854)

Hamburg

Kaum zu glauben aber wer etwas mehr ausgeben will, dafür aber gute Qualität und großteils Einzelstücke und Jungdesignerware will ist in der Hansestadt richtig aufgehoben.

Die meisten Boutiquen findest du im kreativen Karolinenviertel, von außen merkt man anfangs gar nicht welche Schätze an Boutiquen und Shops sich hinter den bunten Fassaden befinden.

Adi und Valleria von littlecity.ch haben hier einen tollen Beitrag über das Karolinenviertel geschrieben.

DSC_0550 (1280x854)DSC_0564 (683x1024)

Für Einsteiger

Du bist noch nicht so viel gereist und willst es vorerst mal etwas ruhiger und sicherer angehen, klar verstehe ich total, aber keine Sorge da bist du genau richtig in…

Wien

Meine imperiale Hauptstadt bietet dir so viel dass du ohne Probleme einen Monat in Wien verbringen könntest ohne 2 Tage das Gleiche zu machen!

Du kannst durch die Straßen streunen, dir die vielen Schlösser aus der Kaiserzeit ansehen, im weltberühmten Tierpark herumbummeln, im Prater Vergnügunspark die Sau rauslassen, mit dem einmalig schönen Riesenrad fahren, an der Donau entlangschlendern oder dich durch die vielen Boutiquen shoppen. Immer wirst du die Anweseheit von Sissi und Franzl spüren oder den Donauwalzer hören!

Die Stadt ist sehr sicher, die U-Bahn ist ganz easy zu verstehen, entgegen der allgemeinen Meinung sind die Wiener auch sehr freundlich und hilfsbereit. Du findest gute Lokale an jeder Ecke, genauso aber auch Billigläden (Nudelboxen, Kebapstände, Würstelstände welche sowieso eine Wiener Institution sind) als auch internationale Ketten wie McD, Starbucks und Pizza Hut falls du lieber auf Vertrautes setzt.

Wien ist sehr touristisch ausgelegt, darum gibt es haufenweise Wegweiser und Hinweisschilder. Du kannst dich einer der vielen Touren anschließen oder so wie ich dich einen Tag durch den 1. Bezirk treiben lassen und SO VIEL sehen.

Wien ist auch berühmt für seine Museen wie etwa die Albertina für die moderne Kunst, das Natur- (richtig geiles Museum!!!) oder Kunsthistorische Museum oder das Museum der Technik. Genauso machen auch viele Ausstellungen in Wien halt.

Aber was wäre Wien ohne die Musik – besuche das Johann Strauss Denkmal im Wiener Stadtpark oder wandere auf einem der Friedhöfe und such die Gräber der vielen Wiener Musikvirtuosen.

Mein ganz besonderer Tipp – geh, wenn möglich etwas früher, auf den Naschmarkt und genieße die Vielfalt an (inter)nationalen Leckereien, Blumen und Kleinkunst.

Abends sollte es dich zum Sofitel Hotel am Schwedenplatz veschlagen und du kannst den Abend im obersten Stockwerk im Le Loft mit toller Aussicht ausklingen lassen (leider recht teuer, ein normaler Cocktail kostet um die 13€).

DSC_0206 (1280x853)DSC_0628 (1280x853)

Kho Phi Phi, Thailand

Bekannt aus dem Film The Beach (leider) einer der Pilgerplätze vieler Thailandreisenden.

Die Inselgruppe ist zwar wunderschön, meiner Meinung nach aber nicht billig und in der Hauptsaison überlaufen, falls du aber in der Nebensaison unterwegs bist definitiv ein Plätzchen wo du es auf deinem 1. Thailandtrip aushalten wirst.

Das Wasser und die Strände sind wunderschön und du findest auf der Insel alles was du brauchen wirst! Abends findest du immer eine Bar wo du entweder bei einer schönen Feuershow chillen oder richtig abfeiern kannst!

Tagsüber kannst du an einem der vielen Tauch- und Schnorcheltrips teilnehmen, wie etwa zur Maya Bay also THE BEACH aus dem Film.

Alles vollkommen in Ordnung und sehenswert, wer aber schon öfter in Thailand bzw. Südostasien unterwegs war, wird hier keine Freude mehr haben.

Mein Tipp: such dir eine Unterkunft am Long Beach und miete zum Schnorcheln lieber mit ein paar anderen Leuten ein Longtailboat, dass nach eurer Nase tanzt und spare die die großen Touren.

Willst du dorthin solltest du aber umbedingt diesen Artikel dazu lesen.

DSC_0046 (1280x848)

DSC_0636 (1280x848)

 

Genauso würde ich dir als Einsteiger London oder Edinburgh empfehlen.

Wenn du etwas mehr Kleingeld hast wäre auch Dubai eine Anlaufstation für dich, ich persönlich habe aber meine Probleme mit dem Emirat, da es meiner Meinung nach etwas zu sehr Touriabzocke ist und der Umgang mit Frauen meiner Erfahrung nach zu wünschen übrig lässt.

 

Low-Budget

Du willst mit vielen Eindrücken und Erlebnissen aber ohne leere Taschen nach Hause kommen, dann solltest du dich aufmachen nach…

Kroatien

Vielen ist der Mittelmeerstaat nicht fancy genug, verschlägt es doch momentan alle nach Thailand oder Bali, dabei findet man idyllische Buchten, eine tolle Unterwasserwelt, märchenhafte Altstädte und wunderschöne Naturparks.

Dabei gilt umso weiter du dich in den Süden wagst umso mehr wirst du belohnt. Aufgrund der Nähe zu Österreich und Italien und der kurzen Fahrtdauer bleiben die meisten Touristen (mit Familie) im Norden.

Landschaftlich aufregender und ursprünglicher geht es dann aber im feurigen Süden zu.

Dort wartet auch leckeres Essen, gute Weine und mörderischer Schnaps auf dich! Auf dem Heimweg machst du noch einen Abstecher in einen der vielen Nationalparks wie etwa die Plitvicer Seen oder im sehenswerten Zagreb.

DSC_0445 (771x445)

DSC_0566

Graz

Mein heiß geliebtes Graz ist nicht nur die coole Socke unter den Städtetrips, nein sie ist auch noch wahnsinnig günstig zu erkunden.

Das Sehenswerteste ist die UNESCO-gelistete Altstadt samt Schloss Eggenberg, das Murufer, die Murinsel und der Schlossberg samt Uhrturm. Eintrittspreis: eine glühende Fußsohle.

Die meisten Museen sind im Universalmuseum Joanneum zusammengefasst und daher sind die Eintrittspreise (ganz besonders für Studenten, Gruppen, Pensionisten und Familien) äußerst niedrig, die Öffis sind günstig und in der Altstadt sogar GRATIS!

Da Graz eine sehr junge Studentenstadt ist findest du auch sehr viele günstige und gute Lokale und das Nachtleben mitsamt seiner vielen (Cocktail)Bars sucht meiner Meinung nach Ihresgleichen!

Mit günstigen Übernachtungsmöglichkeiten die perfekte Stadt um viel zu sehen, aber dein Budget trotzdem zu schonen!

Wer im Sommer in der Stadt ist sollte UMBEDINGT einen Abstecher zum Citybeach machen!

 Wer mehr über Graz lesen will ist hier genau richtig. DSC_0429 (1280x853)DSC_0270 (1280x853)

Budapest

Du wirst kaum jemanden finden der länger über Budapest schwärmen kann als ich!

Die Donau, die Brücken, das Parlament, die Fischerbastei samt Burg, das Essen, die Markthalle, die Große Synagoge, das Umherschlendern und das ungarische Feuer, dass du sogar in dieser großen Weltstadt noch immer spürst!

Budapest geht immer und zu jeder Jahreszeit, ich persönlich empfehle dir aber die Vorweihnachtszeit wenn die Stadt liebevoll beleuchtet ist und du überall (wahnsinnig günstige) Weihnachtsmärkte finden wirst!

Die Unterkünfte sind sehr vielfältig und billig (sogar bis in die 5 Sterne Kategorie), das Essen und ganz besonders die Getränke kriegst du zu einem kleinen Teil des mitteleuropäischen Preises. Und du musst auch kaum Eintritte bezahlen, da das Meiste schon von einem schönen Spaziergang aus zu Bestaunen ist!

Budapest ist so billig da sehr viele osteuropäische Reisende in die Stadt kommen und das Preisniveau halten!

Mein Tipp: mach einen Abstecher ins For Sale Pub direkt gegenüber von der Markthalle, vertrau mir, so ein Lokal findest du so schnell nicht wieder und die haben die besten Gin Tonics weit und breit!!

DSC_0492 (1280x957)

DSC_0442 (1280x848)

 

Ich hoffe mein Best Of war dir hilfreich und dich beginnt das Fernweh schon zu plagen!

Cheerio,

deine Eva.

Und wie immer gilt, lesen ist Silber, liken/teilen/kommentieren ist Gold!

Also ran an die Tastatur, ich will deine Meinung hören, hast du vielleicht sogar einen Tipp für mich?

Auf Facebook findest du mich hier.

 

 

 

About

Eva ist das kreative Herz hinter Republic Of Travellers. Sie bloggt seit 2 Jahren und ist auf dem besten Weg die 30-bereisten-Länder-Marke zu knacken, immer dabei ihre Kameras da sie ein unverbesserlicher Foto-Junkie ist! Für mehr...

9 thoughts on “Das BEST OF meiner Reiseempfehlungen

  1. Na wenn das einmal ein umfangreicher Blogpost ist. Es freut mich besonders, dass die britischen Inseln gleich doppelt vertreten sind. Danke für den Pub-Tipp in Schottland, da ist sicher auch etwas für den Britlog dabei.

  2. Hallo Eva,
    wow eine tolle Aufzählung und geniale Tipps!
    Kroatien und Wien waren wir ebenfalls, wobei ich nach Kroatien nicht mehr unbedingt muss.
    Thailand und London stehen auch noch auf unserer Liste. Wobei ich hoffe, heuer London und auch Graz abhaken zu können 😉 Aber zuerst geht es bei uns mal nach Sri Lanka, nachdem meine Tochter leider nicht nach Bagkok wollte.
    LG Tanja

  3. Sehr coole Liste! Auf den ersten Blick hat mich Hongkong „angesprungen“ , nach London will ich auch mal wieder und Wien hab ich ja eh vor der Haustür! Und wir zwei sehen uns in Berlin!!!

  4. Super Beitrag,
    & sehr beeindruckend wo du schon in deinen jungen Jahren überall warst.
    Hoffe ich schaffs auch noch in so viele Länder. Mach jedenfalls weiter so Eva! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*